Gmeinder 3550

Die Gmeinder 10/12 wurde neu an den Baumaschinenhandel Puls & Bauer in Hamburg ausgeliefert, welcher sie für Rosseburg-Bau GmbH in Dahlem beschaffte. 1987 veräußert an HKL Baumaschinen in Lübeck, wurde sie dort als Denkmallok auf einem Sockel ausgestellt.

Ab 1997 wurde die Lok von HKL in Roggentin bei Rostock aufgearbeitet, von wo sie dann 2010 zum DFKM nach Deinste kam. 2021 wurde die Einspritzpumpe instand gesetzt, und die Lok nach langer Zeit wieder gestartet. Verbaut ist ein mechanisches Getriebe mit 1 Zylinder 4Takt-Dieselmotor, sie ist betriebsbereit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s